Warhammer Fantasy Tabletop

Was ist Warhammer Fantasy?  

Warhammer Fantasy oder auch Warhammer Fantasy Battle (WHFB) ist ein Fantasy Tabletopspiel des Herstellers Games Workshop. Es spielt in einer Fantasy Welt in der Zeit des frühen Mittelalters. In diesem Spiel begegnen dir neben klassischen Figuren und Rassen auch die typischen Fabelwesen wie Riesen, Drachen Zwergen und Elfen.  

Die Hintergrundgeschichte bei Warhammer ist sehr umfangreich und wird unter anderem durch ausgiebige Regelwerke, Armeebücher und dem Hobbymagazin White Dwarf gestützt und erweitert. Es gibt sogar Comics, Romane und Bücher mit Geschichten aus der Warhammer-Welt. 

Warhammer Fantasy ist eines der meistverbreiteten Spielsysteme im Tabletopbereich. Der Hersteller Game Workshop ist mit eigenen Läden vertreten und vertreibt die eigenen Produkte.  

Nach der achten überarbeiteten Auflage von Warhammer Fantasy Battle wurde das Spiel 2015 vom Hersteller eingestellt. Das Nachfolgespiel trägt den Namen Age of Sigmar (AoS) und hat zahlreiche Veränderungen wie beispielsweise ein vereinfachtes Regelwerk.  

Es gibt weiterhin viele Spieler des klassischen WHFB-Tabletop und die Community erschafft weitere Inhalte und Alternativen zum Ursprungspiel. Ende 2019 wurde mit “Warhammer: The OId World” ein Spiel angekündigt, mit dem das “alte” Warhammer zurückkehren soll. 

Welche Völker gibt es bei Warhammer Fantasy?  

Du kannst bei Warhammer Fantasy aus 18 verschiedenen Völkern / Formationen wählen. Jedes Volk hat seine eigenen Stärken und Schwächen. Die ausgefeilte und detailreichen Hintergrundgeschichten der einzelnen Völker findet man im jeweiligen Armeebuch. 

Spielbare Völker für Warhammer Fantasy 

Du hast bei Warhammer eine große Auswahl an verfügbaren Armeen wie beispielsweise dem Imperium, Echsenmenschen, Skaven, Hochelfen, Dunkelelfen, Waldelfen, Bretonia, Orks & Goblins, Gruftkönige von Khemri, Vampirfürsten, Krieger des Chaos, Tiermenschen, Ogerkönigreiche, Söldner. Weitere Gruppierungen, und in älteren Generationen weitere Formationen, sind möglich. 

  • Das Imperium  
    Die größte Nation der Menschen der alten Welt ist das Imperium. Hier herrscht der Imperator. Unter den stolzen Bannern der Heimatprovinz ziehen die Menschen in die Schlacht um Chaoskultisten, Tiermenschen und mehr die Stirn zu bieten und das Imperium zu schützen.  
     
  • Die Echsenmenschen  
    Geschaffen als Wächter der Welt ist eine Armee der Echsenmenschen furchterregend und anmutig zugleich. Seit Anbeginn der Zeit kämpfen sie gegen das Chaos und die Unordnung in der Welt. Durch ihre blutlustigen Instinkte fallen Sie über den Feind her und verschlingen ihn. 
     
  • Die Skaven  
    Die Rattenmenschen nutzen Tunnel, um sich durch das Erdreich der alten Welt und durch die Abwasserkanäle ihren Weg zu suchen.  Von Ihrer Hauptstadt Skavenblight gelangen Sie so in alle vier Himmelsrichtungen. Seuchen, Verderben und Tod für die Weltherrschaft. 
     
  • Die Hochelfen 
    Das edle Volk der Hochelfen verfeinert seit Jahrhunderten das können in Magie und Kampfkunst. Sie verteidigen Ihre nach Kriegen übrig gebliebenen Kolonien und Stützpunkte und träumen von neuer Größe. Und auch wenn überall Feinde lauern, die stolzen Hochelfen halten stand. 
     
  • Die Dunkelelfen 
    Die Dunkelelfen sind auf der Suche nach Rache und kennen dabei kein Erbarmen. Die erbitterten Feinde der Hochelfen sind auf der Suche nach Blutopfern für den Hexenkönig und Sklaven für Ihre Zwecke – Rache. Sie zeigen kein Erbarmen und Bringen den Feinden Angst bei. 
     
  • Die Waldelfen 
    Die schlauen Waldelfen sind meisterhafte Bogenschützen und beheimatet in Athel Lorel. In diesem Wald kennen Sie sich bestens aus und wer die Grenzen überschreitet wird es nicht überleben. Neben ihrem können am Bogen finden sich unter ihren Kämpfern auch andere Fertigkeiten. 
     
  • Die Bretonia 
    Die Ritter der Bretonia sind meisterhafte Kämpfer mit Lanze und Schwert. Mit Ihrem Edelmut und ihrer Tapferkeit sind sie auf der Suche nach Ruhm und Ehre und suchen dabei den Kampf. Das Reiterheer bringt die Kämpfer der feindlichen Linien zum Zittern. 
     
  • Orks und Goblins 
    Die Grünhäute voller Kampfeslust die keiner Gefahr aus dem Weg gehen. Du kannst wählen zwischen den muskelstarken Orks oder den verrückten und überdrehten Goblins. Die bunte Mischung in der Auswahl an Einheiten lässt sich durch verschiedene Monster ergänzen.  
     
  • Gruftkönige 
    Die Gruftkönige von Khemri sind wandelnde Skelette aus einem einst stolzen und erhabenen Reich. Wiederbelebt von Magie kannst du nun die Armee der Untoten delegieren, um ihre Gegner niederzustrecken. Zahlreiche Bogenschützen und Sonderheiten wie belebte Statuen finden sich in ihren Reihen. 
     
  • Vampirfürsten 
    Du stehst auf böse Mächte, lebende Skelette, Ghoule und sonstige bösartige Tote oder Halbtote Figuren? Die Vampire steuern eine Armee aus verschiedenen Kreaturen und Wesen. So reiten beispielsweise Zombies auf Kadavern, um ihren Untoten Meistern zu gehorchen und die Schlacht für sie zu gewinnen. 
     
  • Krieger des Chaos 
    Im Norden siedeln die Horden des Chaos, die ihren dunklen Göttern dienen. Gemeinsam mit Dämonen ziehen die muskulösen und stark gepanzerten Nordmänner in die Schlacht. Von den Göttern ausgewählte Kämpfer werden zu Chaoskriegern, die mit unbändiger Kraft die großen Armeen unterstützen. 
     
  • Tiermenschen 
    Die Bestien des Chaos sind grausige Mutationen aus Menschen und Tieren und schlagen ohne Vorwarnung zu. Auch sie dienen ihren Göttern und vernichten, egal ob Mensch, Ork oder Elf, alles sich ihnen in den Weg stellt.  
     
  • Ogerkönigreiche 
    Oger haben immer Hunger und dieser Hunger will gestillt werden, sie Leben für den Hungern. Es handelt sich um kräftige Kreaturen mit mächtiger Angriffskraft. Auch wenn Sie zahlenmäßig auf dem Schlachtfeld unterlegen sind zerbrechen sie den Wall ihrer Gegner. 
     
  • Söldner 
    Wie der Name schon vermuten lässt handelt es sich bei Söldner um käufliche Kämpfer. Helden, Wegelagerer, Diebe oder auch andere Wesen bilden Söldnerregimenter. Auch Riesen sind käuflich und ergänzen die Armee. 
     

Wie wird Warhammer Fantasy gespielt?  

Warhammer Fantasy wird überwiegend von 2 Spielern gespielt, wobei es auch möglich ist Mannschaften zu bilden oder mehrere Spieler gegeneinander spielen zu lassen. Ein auffallender Unterschied zu anderen Systemen wie Herr der Ringe oder Warhammer 40.000 ist, dass bei Warhammer Fantasy, Einheiten, in einer festen Formation auf das Feld geschickt werden.  

Jede Einheit (oder Gruppe) hat eigene „Werte“, welche unter Anderem im Regelwerk und im jeweiligen Armeebuch der Armee niedergeschrieben sind. Oft folgen hierzu noch Sonderregeln und verschiedene Zauber, welche natürlich Vorteile oder auch entsprechende Nachteile mit sich bringen. Jede Armee verfügt außerdem über eine kleine Auswahl starker Helden, um deine Armee zu komplettieren.  

Damit Armeen konkurrierender Spieler keine großen „Wertunterschied“ haben, hat jede Einheit einer Armee einen gewissen Punktwert. Vor einem Spiel wird eine Punkte-Obergrenze ausgemacht. Ziele und Sieg einer Armee hängen vom jeweiligen gespielten Szenario ab. So gibt es Ziele, die beispielsweise vorgeben ein gewisses Terrain zu erobern oder beispielsweise die Auslöschung der gegnerischen Armee.  

Das Warhammer Tabletopspiel ist Runden-basiert. Erst bewegt man seine Figuren in der Bewegungsphase, anschließend folgen die Zaubersprüche der Magier in der Magiephase, Schüsse der Fernkampfeinheiten werden in der Schussphase ausgewürfelt und die Nahkämpfe in der Nahkampfphase. Gewürfelt wird mit einem sechsseitigen Würfel (W6 Würfel). 

Es ist auch möglich weitere Szenarien oder kleinere Schlachten zu spielen, hierfür gibt es jedoch Sonderregeln. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.